Wissenschaftskommunikation im Profil: Ass.-Prof. Philipp Spitzer – SpottingScience mit AR

Chemische Prozesse begegnen uns in unserem Alltag überall, so z.B. beim morgendlichen Latte Macchiato. Wir nehmen sie als solche aber häufig nicht wahr und brauchen einen Anstoß, damit wir genauer und mit einem anderen Blick hinschauen. Diesen Anstoß will das Projekt SpottingScience von Ass.-Prof. Philipp Spitzer geben. Ausgehend von QR-Codes auf dem Gelände der Universität Wien, wächst das Projekt stetig weiter – Informationen zu alltäglichen chemischen Prozessen vermitteln sie zum Beispiel auf Bierdeckeln oder auf dem eigenen Instagram-Kanal.

Zum Beitrag

Quelle: https://www.youtube.com/

Ähnliche Beiträge