Kurzsichtigkeit bei Kindern gestiegen

Die Kurzsichtigkeit bei Kindern ist seit Pandemiebeginn drastisch angestiegen. Darauf verweisen Augenärzte. Das betrifft vor allem Volksschulkinder zwischen sechs und acht Jahren. Ihre Augen reagieren empfindlich auf die stundenlange Bildschirmarbeit, die etwa durch das Homeschooling nötig ist.

 

Weitere Beiträge